Für Lars Klingner (TSV-Lindenberg) geht die WorldCup Saison in Berlin zu Ende.

Mit dem 25. Platz(698 Ringen) in der Vorrunde, ging er in die KO-Runde, und belegte dort den 9. Platz.
In der 1. Runde besiegte er den Russen Alexey Bashkirev mit 137/132, in der 2. Runde den Australier Justin Olexienko mit 146/141 und in der 3. Runde den Dänen Martin Damsbo mit 144/143.

Im 1/8 Finale ging es gegen den Türken Samet Can Yakali. Hier blieb es bis zur letzten Runde sehr spannend, und Lars sein letzter Pfeil ging leider in die 8. Hier hätte eine 9 zum stechen gereicht, oder die 10 zum Sieg. Leider ging das Match 142/143 verloren. 

Im Compound-Team, schoss er zusammen mit Marcel Trachsel und Sebastian Hamdorf einen neuen Deutschen Rekord(2090 Ringen), aber leider war auch hier nach der zweiten Runde das Turnier vorbei. Das Team verlor gegen Chinese Taipei mit 225/230.

 

 

Anfang August geht es nach Raublingen zur 2. Rangliste, dort entscheidet sich wer Deutschland bei der diesjährigen EM in Polen vertritt.

Wir alle sind sehr sehr stolz auf Lars, und gratulieren ihm zur seiner hervorragenden Leistung in der Qualifikation und in den KO-Runden.

 

Mit sportlichen Grüßen
Norman Tzschoppe

 

Kommentare  

#1 Olaf 2018-07-30 14:50
Tolle Leistung! Gratuliere!!!
Wollen wir hoffen, dass die Qualifikation für die EM klappt.

Sie haben keine Berechtigung, Kommentare zu schreiben!