Dank des TSV Lindenberg 1994 e.V. konnte ich zum einen an einer Tanzweiterbildung vom LSB Berlin teilnehmen und zum anderen an einer Ausbildung mit dem Flexi Bar. Beide Kurse waren für unseren Montagskurs sehr hilfreich. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis.

Ein Workout mit dem Flexi-Bar geht tief unter die Haut. Denn dieses Fitness-Training  stimuliert tiefliegende Muskelbereiche, die Sie mit regulärem Krafttraining nicht erreichen!

Der Schwingstab entpuppt sich bereits nach mehrmaliger Anwendung als wahrer Zauberstab. Er trainiert vor allem die Tiefenmuskulatur, während Kraftgeräte und Hanteln mehr an der Oberfläche arbeiten. Der in Schwingung gebrachte Fiberglasstab, der Flexi-Bar, bewirkt durch seine Vibration eine unwillkürliche, reflektorische Anspannung des Rumpfs, die durch bewusste Muskelkontraktion nicht erreicht werden kann. Beim Training arbeiten die tief und medial liegenden Rückenstrecker, die gesamte Bauchmuskulatur sowie der Beckenboden gegen die auf den Körper wirkenden Schwingungen.

Der Flexi-Bar hat vielseitige positive Effekte: bessere Kraftausdauer und einen angekurbelten Stoffwechsel; Festigung des Bindegewebes; verbesserte Sauerstoffzufuhr für eine schnellere Regeneration. Er hilft bei: Problemen im Rücken; Verspannung in Schultern und Nacken; Schwierigkeiten in Lendenwirbelsäule und Hüfte; Gelenkarthrosen.

Ich freue mich, dass der TSV Lindenberg e.V. mich bei dieser wichtigen Ausbildung unterstützt hat und auch die nötigen Flexi-Bars angeschafft hat, damit Tatjana und ich diese in regelmäßigen Abständen mit unseren Kursteilnehmern trainieren können.

Vielen Dank.

Eure Cindy

(Bodyworkout zzgl. Tanzfitness  - jeden Montag von 19.30 Uhr-21.00 Uhr im Saal des Orts- und Gemeindezentrums Ahrensfelde)

Dank der vielen Anmeldungen fand am 1. September 2018 die Sportparty des TSV Lindenberg im Ortszentrum in Ahrensfelde statt.

Herzlichen Dank an die vielen freiwilligen Helfern, die uns beim Anrichten des Buffets und beim Aufbau geholfen haben. Unter „strenger“ Anleitung unserer Küchenchefin hatten wir alle viel Spaß beim Obst und Gemüse schnippeln, Brötchen schmieren und und und…

Ab 15.30 Uhr ging es dann los und die ersten Teilnehmerinnen kamen. Der Saal füllte sich und die Aufregung bei uns Trainern stieg.  Ziel war es, eine bunte sportliche Mischung zu präsentieren und jeden mit Spaß am Sport zum Schwitzen zu bringen.

Punkt 16.00 Uhr starteten wir mit 60 sportbegeisterten Frauen, das war der Hammer!

Ich eröffnete die Party zum Einstieg mit Tanz-Fitness, um erst einmal die Muskeln zu erwärmen. Langsame Rhythmen, die dann immer schneller wurden, getanzt zu einfachen Choreographien.

Anschließend begeisterte Monique die Teilnehmerinnen mit Zumba. Durch ihre lange Erfahrung als Zumba Trainerin, war jeder in der Lage ihren Tänzen zu folgen.

Jetzt war eine Pause nötig. Am Sportlerbuffet stärkten sich alle.

Mit Kara-T Robics ging es weiter. Dieses Cardio-Training präsentierte Tatjana zur Musik aus den 80er Jahren. Hier konnte jeder gut folgen und sein Herz-Kreislaufsystem somit fordern.

Nach einer kurzen Trinkpause startete Madlen mit Aroha. Madlen mobilisierte die Menge, präsentierte die Spannungs-und Entspannungselemente im ¾ Takt und erarbeitete mit den Teilnehmerinnen eine Choreographie.

Nach Aroha folgte Sylvia mit Kantaera ein Cardioworkout. Hier wird traditionelle asiatische Kampfkunst mit einfachsten Aerobic-Elementen verbunden. Sie schulte die Teilnehmerinnen mit verschiedenen Übungen in Balance und Koordination, sehr anstrengend und effizient zugleich. Immer wieder hat Sie alle animiert: Ihr schafft das! Wir haben es geschafft und als es in die Cool Down Phase ging, waren wir erschöpft aber sehr glücklich.

Alles klappte super. Unsere Teilnehmerinnen gaben uns positives Feedback, fanden alle 5 Workouts spannend und abwechslungsreich. Bei einem Get Together haben wir den Abend ausklingen lassen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Trainerinnen für die tolle Leistung an diesem Tag bedanken. IHR WART KLASSE!!!

Wir sehen uns!

Madlen, Tatjana und Cindy

 

 

An alle Mitglieder und Freunde,

am 10.09.2018 startet das Langhanteltraining.

Ein glücklicher Zufall und die Unterstützung durch den Verein haben es uns möglich gemacht ein 20 teiliges Set anzuschaffen.

Langhanteltraining ist ein Kraftausdauer Training mit Muskelstimulation. Im Kurs werden wir alle Muskelgruppen trainieren. Jeder bestimmt seine Intensität selbst und belegt seine Hantelstange mit für sich individuellem Gewicht.

Ein Kurs für alle die sich gerne mal ordentlich auspowern und dabei gleichzeitig den Körper formen wollen.

Muskulatur ist ein wichtiger Faktor, sie verbraucht Energie und ist die beste Art den Körper in Schwung zu bringen und fit zu halten.

Das Training ist natürlich mit Musik, die uns als Motivator begleiten wird.

Es wird einmal im September und Oktober eine Einheit geben. Ab November dann jeden ersten und dritten Montag im Monat.

Trainingszeit ist 18:30-19:45 in der Sporthalle in Lindenberg. Dort werden wir einen Raum der Gemeinde nutzen können.

Der Kurs ist offen für alle und nicht Sparten gebunden.

Wer gerne kommen möchte bitte vorher bei mir melden. Es gibt eine Doodleliste da wir eben nur 20 Sets haben.

Ich freu mich auf euch, Madlen

 

Am 01.09.2018 wird es heiß in Ahrensfelde.

5 Workouts, 5 Trainer werden euch alle ordentlich ins Schwitzen bringen.

Wir haben Zumba, Kantaera, K-T-Robic, Dance Fitness und Aroha für euch.

Die Musikreise die nicht unterschiedlicher sein könnte wird euch entführen und zum Schweben bringen.

Für jeden der Spaß am Sport hat in netter Gesellschaft ein Muss.

Um die Energiespeicher wieder zu füllen, werden wir ein leckeres Sport Büfett kreieren.

Also save the Date und feiert mit uns!

Wir freuen uns und wünschen allen erstmal einen schönen Sommer.

Tatjana, Cindy & Madlen

Am Montag, 14.05.2018, war es mal wieder soweit.

Der TSV Lindenberg hat uns ein tolles Special ermöglicht: STRONG by Zumba® mit Jörg Ziegler & Katrin. Mit viel Spaß haben wir etwas für unsere Muskeln, Sehnen und unser Herz-Kreislauf-System getan.

Durch die Musik konnte man sich auch als Anfänger nach einer kurzen Orientierungsphase leiten lassen, um den Moves folgen zu können. Belohnung: zwei Tage Muskelkater und das Gefühl, in einer netten Gemeinschaft etwas für sich getan zu haben.

Wir danken dem TSV Lindenberg und hier besonders Cindy, Madlen und Tatjana, die immer auf der Suche nach derartigen Highlights für uns sind!

Katja B. Teinehmerin